Blick in die geheime Blitzer-Werkstatt

In einer Hinterhofgarage mit kleiner Werkstatt in der Nähe von Frankfurt brennt nachts um zwei noch Licht. Der genaue Ort bleibt geheim. Leises surren eines Akkuschraubers und das Sägen von Metall ist zu hören. Der Blick durch das Fenster fällt auf den Prototyp des „HelloFlash“-Blitzers.

Blitzer HelloFlash
Blitzer Prototyp fertig lackiert, mit Kamera und Blitz bestückt. Copyright www.helloflash.de

Nach diesem Original werden alle anderen Blitzer gefertigt. Lediglich die technische Ausstattung im Inneren des Blitzers ist unterschiedlich. Am Anfang steht jedoch immer eine Zeichnung auf der alle Bemaßungen genau festgelegt sind. Blitzerbau ist Präzisionsarbeit und echte Handarbeit. Jeder Blitzer wird von Hand montiert, geschliffen und lackiert.

Blitzerbau
Blitzer Prototyp / Vorbereitung zur Lackierung Copyright www.helloflash.de

Das Innenleben mit Kamera und Blitz wird zum Schluss eingebaut. Nach rund zwei Tagen ist ein neues Blitzergehäuse fertig. Fehlt nur noch die sensible Technik im Inneren und dann heißt es: „HelloFlash!“ auf Ihrer Veranstaltung. Buchung unter Tel.: 0174 211 0 112 oder per E-Mail: geblitzt(at)helloflash.de .

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn gerne mit ihren Freunden via Facebook und Co.